Willkommen beim

 

England, Northumbria, es ist das Jahr 876 A.D.

Vor 10 Jahren eroberten die Dänen das Land und übernahmen die Herrschaft. 10 Jahre schon tobt der Krieg, mal mehr, mal weniger heftig im ganzen Land. East Anglia, Northumbria und Mercia sind dänisch beherrscht, einzig Wessex bietet noch Widerstand….

Halfdan Ragnarsson herrscht als König in Jorvik, der Hauptstadt Northumbrias, seine Gefolgsleute besiedeln nun das Land.

Unweit von Jorvik konnte ein angelsächsischer Thegn jedoch auch unter den neuen Herrschern seinen Besitz wahren, als Belohnung für seinen (erzwungenen) Kriegsdienst im „Großen Heer“. Auf dem dortigen Gut lebt nun eine Gemeinschaft, die den verschiedensten Welten entstammt: angelsächsischen und keltischen, dänischen und norwegischen, christlichen und heidnischen. Krieger und Händler, Bauern und Handwerker.

Des Krieges müde, doch noch immer wehrhaft wenn nötig, ist ihnen Freundschaft und Toleranz das Wichtigste….

Hier findet Ihr uns auf Facebook: